Motorradfahren im Hohen Norden Deutschlands

motorrad-norddeutschlandGut ausgebaute Straßen, herrliche Landschaften und eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten erwarten Biker in Norddeutschland. Entlang zweier Meere führen unzählige Routen zu maritimen Städten und Dörfern. Die Lüneburger Heide, die Mecklenburgische Seenplatte und mannigfaltige Inseln stellen auf auf Motorradreisen ein Eldorado dar und ganz nebenbei können Sie noch einen Stopp am größten Hafen des Landes in Hamburg einlegen. In ausgewiesenen, gemütlichen Unterkünften für Motorradfahrer entspannt man, bevor es anderntags hinaus ans Kap Arkona oder durch das flache Land Ostfrieslands geht. Und für Interessierte stehen beispielsweise die Tore des Motorradmuseums Ostrohe in Schleswig-Holstein weit geöffnet.

Inselhopping in der Ostsee

Viele deutsche Inseln erreicht man über ein Brücke und so steht einem gemächlichen cruisen auf den Alleen von Rügen nichts im Wege. Sanft hügelig zeigt sich das Relief der Landschaft und schnurgerade Straßen vermitteln jedem Asphaltritter das Gefühl der grenzenlosen Freiheit. Entlang der Küstenstraße gelangt man unweit von Rostock zum ältesten Seebad der Bundesrepublik. In Heiligendamm, der „weißen Stadt am Meer“ laden klassizistische Villen und eine zweihundert Meter lange Seebrücke zu einer Motorradpause und an den feinsandigen Stränden lockt ein Sprung ins kühle Nass.

Etwas weiter nördlich gelangen Sie von Heiligenhafen aus auf Fehmarn. Im Zuge der Inseleroberung ist alleine die Fahrt über die Fehmarnsundbrücke ein Highlight, da sie bei leicht windigen Verhältnissen durchaus fahrerisches Können verlangt. Die 185 Quadratkilometer große Insel lädt von Burg, ihrer Hauptstadt aus über malerische, menschenleere Straßen dazu ein, dem Leuchtturm Flügge einen Besuch abzustatten. Herrlich einsam und idyllisch gelegen blickt man bei einer Besichtigung hinüber über den Sund und auf die azurblauen Wogen der Ostsee.

Touren in Schleswig Holstein

Einen hervorragenden Ausgangspunkt für Motorradfreunde in Nordeutschland markiert die Stadt Neumünster. Zentral zwischen zwei Meeren gelegen, lassen sich von hier aus Motorradreisen in die Holsteinische Schweiz ebenso unternehmen, wie auf die Insel Sylt oder entlang der Grünen Küstenstraße. Auf jener erreichen Sie altehrwürdige Städte wie Husum und genießen bei jedem Deichstopp den freien Blick auf die Gezeiten derNordsee. Schlösser, Seen und kleine Hügel machen die Holsteinische Schweiz zu einem Eldorado. Hier präsentiert sich beispielsweise die Straßen um den Plöner See als kurvenreich und warten ein wunderbares Panorama auf. Durch gelbe Rapsfelder fahren Sie auf das Plöner Schloss zu, in dessem riesigem Schlosspark Sie zum Staunen und Verweilen eingeladen werden.

Ostfriesland – herb und schön

Eine der schönsten Motorradstrecken in Nordeutschland führt Sie von Wilhelmshaven, stets der Küste folgend, nach Norden. Dabei cruisen Sie durch liebreizende Hafenstädtchen wie Neuharlingersiel und behalten die Ostfriesischen Inseln permanent in Ihrem Blickfeld. Gemächlich plätschern die bunten Fischerboote im Hafen, der den Blick auf die malerische Nordsee frei gibt.

Bildquellenangabe: Rudolpho Duba / pixelio.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.