Mit dem Baby in Norddeutschland unterwegs

Baby-in-Norddeutschland-reisenUrlaubszeit – schönste Zeit. Doch man muss gar nicht so weit reisen, um einen interessanten und erholsamen Urlaub zu erleben. Gerade Familien mit Kleinkindern wissen es zu schätzen, wenn das langersehnte Urlaubsparadies nur einen Katzensprung entfernt auf sie wartet. Ganz besonders der Norden Deutschlands zieht jedes Jahr aufs Neue unzählige Touristen in seinen Bann und ist für einen Familienurlaub geradezu ideal. Die angenehmen klimatischen Bedingungen lassen die Reise mit einem Baby oder Kleinkindern nicht zu einem schweißtreibenden Unterfangen werden und auch die Hotels rund um die Großstädte haben sich hervorragend auf die kleinsten Besucher eingestellt und bieten eine Ausstattung, die den Ansprüchen aller Familienmitglieder gerecht wird.

Kinderfreundliche Hotels mit Flair und Charme

Die Hanseaten, die auch liebevoll als Nordlicht bezeichnet werden, sind für ihre Kinderfreundlichkeit bekannt. Diese Fürsorglichkeit spiegelt sich vor allem in den einheimischen Hotels wider. Das Bereitstellen von Wickeltisch, Babybett oder Babybadewanne ist eine Selbstverständlichkeit und auch eine familienfreundliche Baby- und Kinderbetreuung gehört oftmals zum Standard des Hotels dazu.

Während Sie Ihren Nachwuchs in sicheren Händen wissen, können Sie eine Auszeit vom Alltag nehmen und sich völlig unbeschwert die Sehenswürdigkeiten der Stadt ansehen. Dabei sollten Sie sich in Hamburg eine Besichtigung der alten Speicherstadt, der Landungsbrücken oder des Hamburger Michels keinesfalls entgehen lassen. Doch auch Bremen hat unzählige touristische Highlights zu bieten und lädt zu einem Bummel durch die Stadt ein. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen hier das ehrwürdige Bremer Rathaus, der 1404 erbaute steinerne Roland oder die Skulpturen der Bremer Stadtmusikanten.

Die schönsten Seiten des Nordens

Doch auch mit dem Baby im Gepäck können Sie in nördlichen Gefilden jede Menge Abenteuer erleben. Warm eingepackt im Kinderwagen können auch die Kleinsten gesunde Seeluft schnuppern oder ihren Mittagsschlaf halten. Bei einem Spaziergang entlang der Alster genießt man einen grandiosen Ausblick und kann dabei wunderbar die Seele baumeln lassen. Auf der Flanierstrecke befinden sich viele kleine Restaurants, in denen Sie völlig entspannt die kulinarischen Köstlichkeiten des Nordens probieren können.

Sie müssen Ihren Tagesablauf keineswegs nach den Essenszeiten Ihres Babys planen, denn wenn Ihr Sprössling Hunger bekommt, ist das Restaurantpersonal gerne bereit, Ihre vorbereiteten Babyflaschen aufzuwärmen oder gar mit einem Babyartikel helfen. Nach der Mahlzeit können Sie Ihrem Baby in einem separaten Wickelbereich des Restaurants die Windeln wechseln und gestärkt und rundum zufrieden kann die Erlebnistour für alle Familienmitglieder weitergehen. Statten Sie doch bei Ihrem Familienurlaub Hamburgs Tierpark Hagenbeck einen Besuch ab. Inmitten von wilden Tieren und idyllischer Naturvielfalt kann man auch mit einem Baby an Bord geruhsam spazieren gehen und sich treiben lassen.

Das passende Ambiente für die Familie

Der Norden Deutschlands wird als Urlaubsziel für Familien mit Kindern immer interessanter. Unberührte Natur, gesunde Seeluft und familienfreundliche Hotels lassen den Aufenthalt für alle Familienmitglieder zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Bildquellenangabe: Kraftprotz / pixelio.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.