Das Wetter und Klima an der Grenze zwischen Bremen und Niedersachsen

wetter-in-norddeutschlandBremen und Niedersachsen liegen in der gemäßigten Klimazone, deshalb herrscht hier im Winter relativ warmes und im Sommer etwas kühleres Wetter als in anderen Teilen Deutschlands. Der Einfluss des nahen Meeres macht sich in der Region ganz deutlich. Wer eine Reise in die Region plant, sollte die Monate mit den wärmsten Temperaturen Juni, Juli, August oder die Monate mit den geringsten Niederschlägen im Februar, Mai oder August wählen.

Nordseebrise sorgt für kühleres Wetter

Zwar liegen die Temperaturen in der Region der Hansestadt und Osterhoz-Scharmbeck nicht niedriger als in anderen Teilen Deutschlands, aber die frische Nordseebrise sorgt dafür, dass die meisten Besucher in der Bremer Hansestadt und im Ort Osterholz-Scharmbeck frösteln. Da der Ort Osterholz-Scharmbeck nur 22 Kilometer von der Hansestadt entfernt liegt, herrscht in beiden Orten das gleiche Klima. Auch ein Regenschirm sollte beim Aufenthalt in der Region nicht vergessen werden, da es das ganze Jahr über regnen kann.

Im Herbst können kräftige Unwetter dafür sorgen, dass der Aufenthalt etwas ungemütlich wird.

Die Wettervorhersage für Osterholz-Scharmbeck

Vor einer geplanten Reise können Besucher und Gäste sich über das Wetter in der Region mit dem Kennzeichen OHZ über das Internet informieren. Selbst im Winterhalbjahr gibt es Schnee und Frost in der Region nur sehr selten, deshalb lohnt sich ein Besuch auch während dieser Jahreszeit. Sowohl die Hansestadt als auch Osterholz-Scharmbeck haben den Besuchern einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Bremer Stadtmusikanten sind über die Grenzen der Hansestadt bekannt und werden von Gästen gern bewundert. Osterholz-Scharmbeck hat viel Kultur zu bieten, Stadtfeste und verschiedene Märkte sind für Bewohner immer sehr beliebt und deshalb auch gut besucht. Das Gut Sandbeck beherbergt das Stadttheater und der ansässige Kunstverein veranstaltet regelmäßige Ausstellungen zu verschiedenen Themen. Der Aufenthalt in der Region kann für Menschen mit bestimmten Krankheiten durchaus lindernd wirken. Denn das nahe Meer und die Nordseebrise tragen ihren Teil dazu bei.

Bild von wackybadger via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.