Diese 3 Gegenstände dürfen bei der nächsten Nordsee-Reise auf keine Fall fehlen

Idyllische Seenlandschaften oder lieber das Meer? Ein Urlaub in Norddeutschland bietet abwechslungsreiche Tage für Groß und Klein. Zu den begehrtesten Zielen zählen vor allem die Seebäder an der Nordsee. Ebenso erfreuen sich die Ostfriesischen Inseln wie Juist, Spiekeroog sowie Norderney bei Erholungssuchenden großer Beliebtheit. Egal für welche Ferienregion Sie sich auch entscheiden, auf einige Dinge sollten Sie in Ihrem Reisegepäck nicht verzichten.

Gönnen Sie sich ein wenig Spaß und Abenteuer

Zahlreiche Menschen verbinden einen Ferienaufenthalt an der Nordsee mit Sonne, Strand und Meer. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass sie bei der Erstellung ihrer Gepäckliste sofort an die Badebekleidung und Sonnencreme denken. Daher vergessen viele Reisende, dass das Wetter an Küsten mitunter wechselhaft ist: Kurze Schauer und sonnige Abschnitte lösen sich dann oftmals ab. Gleichzeitig weht nahezu immer eine leichte Brise. Selbst in der Hochsaison wird es selten richtig heiß.

Deshalb sollten Sie auf jeden Fall eine winddichte, Wasser abweisende Funktionsjacke mit Kapuze in Ihren Koffer packen. Derart gekleidet kann Ihnen auch das ungemütlichste Wetter nicht Ihren lang ersehnten Strandspaziergang vermiesen. Wenn Sie Ihren Urlaub auf den ostfriesischen Inseln oder an der Nordseeküste verbringen, sollten Sie sich das einmalige Erlebnis einer Wattwanderung nicht entgehen lassen. Wo sich während der Flut nichts als Wasser befindet, ist der Meeresgrund bei Ebbe plötzlich begehbar. Es ist ein erhabenes Gefühl, auf dem Meeresgrund mitten im Wattenmeer zu stehen.

Es lohnt sich, diesen einzigartigen Lebensraum zu entdecken. Zum Teil haben Urlaubsgäste sogar die Gelegenheit, die vorgelagerten Inseln trockenen Fußes zu erkunden. Um diese Wanderung in vollen Zügen genießen zu können, sollten Sie insbesondere in der kälteren Jahreszeit Gummistiefel an Ihren Füßen tragen. Für den Fall, dass Sie sich dieses Schuhwerk extra für Ihre Nordseereise kaufen müssen, werden Sie die Ausgaben nicht bereuen.

Weiterhin gehört es zu einem Urlaub in Norddeutschland einfach dazu, einen Drachen steigen zu lassen. Auch wenn Sie keine kleinen Kinder haben sollten, ist man für dieses Vergnügen in der Freizeit nie zu alt. Besonders wenn der Wind kräftig über die See braust, ist der Spaß groß. Vor allem einfache Lenkdrachen lassen sich gut bedienen und erlauben nette Flugmanöver.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.